Ein Satz rote Ohren

Wenn alle kulturellen Anlässe abgesagt, die Beizen zu und persönliche Kontakte verboten sind, greift Frau zum Telefon. Ich gehöre im normalen Leben nicht zu den Vieltelefoniererinnen, das hat sich grundlegend geändert. Heute bin ich froh, dass ich mich bei der letzten Abo-Erneuerung zu einem kleinen Aufpreis für «unlimitiertes Telefonieren im Inland» entschieden habe, das käme mich in dieser Zeit ansonsten teuer zu stehen! Mittlerweile sind solche Gespräche aus der Ferne schon fast normal geworden, da gibt es auch mal ein Feierabendbier mit einer Kollegin, die zwar nicht weit weg wohnt, aber eben… Letztens sassen zwei Frauen jeweils bei sich im Garten, je mit einem Drink, und das Gespräch war fast so, als sässen wir uns gegenüber. Nach über zwei Stunden waren wir dann doch etwas beschwipst, aber glücklich, wieder einmal so lang und gut getratscht zu haben.

Trotzdem machen mir die ganzen Einschränkungen langsam zu schaffen. Wann kann wohl wieder einmal ein Theater oder Konzert besucht werden? Ferien weit weg mit dem Flieger waren zwar nicht geplant, aber wieder mal ein wenig weg wäre schon schön. Ob das dieses Jahr möglich sein wird? Es geht wohl allen gleich, und es ist einfach zu hoffen, dass mit den Lockerungen betreffend Ladenöffnungen nicht gleichzeitig davon ausgegangen wird, es sei jetzt wieder alles normal und dann beginnt alles von vorne. Drei Wochen vor dem Lockdown habe ich eine Stelle gekündigt, da ich ein traumhaftes Angebot erhalten hatte und diese Stelle per 1. Juni hätte antreten können. Das KMU ist von den Massnahmen direkt betroffen und ich habe mir sehr Sorgen gemacht, dass ich bald teilzeit-arbeitslos sein werde. Glücklicherweise ist die Firma gut aufgestellt und konnte die Krise bis jetzt gut überstehen. Mein Stellenantritt wird zwar nicht am 1. Juni sein, aber meine Erleichterung ist riesig! Sollte es zu erneuten verschärften Massnahmen kommen, wäre dies wohl nicht nur für die Kleinen der Super-GAU. 

Also: durchhalten, Hände waschen, Abstand halten und telefonieren, dann können wir hoffentlich bald einmal wieder die uns lieben Menschen umarmen!

Anonym (Identität bekannt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s